Corona in Oberfranken: Atemschutz Pro und Contra

Atemschutzmasken sind ein kostbares Gut in diesen Tagen. Wie Ministerpräsident Markus Söder klar gesagt hat, sollen die hochwertigsten Exemplare vorrangig in Arztpraxen und Pflegeheimen eingesetzt werden. Aber auch „private“ Masken sind ein Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus, speziell zum Schutz anderer. Viele Oberfranken haben da schon Lösungen für sich selbst und für ihr näheres Umfeld gefunden. Man setzt sich einfach an die Nähmaschine. Ein bisschen Fachwissen kann aber auch nicht schaden.

 



Anzeige