Corona-Krise: Ambulante Pflege zu Zeiten von Corona

Seit der Covid19 Pandemie sollen wir zu anderen Menschen einen Sicherheitsabstand von mindestens zwei Metern einhalten, um die Verbreitung der Krankheit zu verlangsamen und letzten Endes zu stoppen. In manchen Berufen lässt sich eine gewisse Nähe zu anderen Menschen allerdings nicht vermeiden. So zum Beispiel im ambulanten Pflegebereich. Das sorgt für Stress, sowohl bei den Pflegefachkräften als auch bei den Patienten. Wir haben nachgefragt, wie beide Parteien mit dieser Situation umgehen.

 

 



Anzeige