Corona-Krise: Bamberger Tafel und Caritas helfen weiterhin

Es ist einfach kein Ende in Sicht, was die Corona-Krise betrifft. Neben Einzelhändlern, Hotelbetrieben und Gastronomen leiden vor allem die Bedürftigen unter uns – denn: nicht alle sozialen Einrichtungen können derzeit ihre gewohnte Unterstützung anbieten. Die Tafeln in Bayreuth und Hof sind beispielsweise geschlossen, in Coburg und im Sozialladen in Forchheim läuft der Betrieb normal weiter. Die Tafel in Bamberg hat sich dazu entschlossen, die Lebensmittelausgabe per Telefon-Anmeldung aufrecht zu erhalten und auch die Caritas der Erzdiözese Bamberg versucht den Menschen in Not weiter bei stehen zu können.

 

 



Anzeige