Corona-Krise: Die Auswirkungen auf Wirtschaft und Finanzen

Ein kleines Stückchen Normalität – das existiert seit Montag (27. April) wieder im Freistaat und damit auch in Oberfranken. Geschäfte haben unter Auflagen wieder offen, Schüler der Abschlussklassen besuchen wieder den Unterricht und wir alle tragen verpflichtend in bestimmten Situationen Mund-Nase-Schutzmasken. Grundsätzlich wird all das gut angenommen. Die Rufe nach weiteren und schnelleren Lockerungen allerdings werden lauter – vor allem aus der Wirtschaft. Zum Thema Corona und Wirtschaft / Finanzen gibt der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hochfranken, Andreas Pöhlmann, seine Einschätzungen ab.

 



Anzeige