Corona-Krise: Immer mehr illegale Welpentransporte

Es ist leider zum traurigen Alltag geworden. Laut Deutschem Tierschutzbund vergeht aktuell keine Woche in der nicht mindestens ein illegaler Tiertransport auf den bayerischen Autobahnen gestoppt wird. Jede Woche nehmen die bayerischen Tierheime derzeit Welpen auf, die in sehr schlechtem Zustand ankommen, die in den Tierheimen ärztlich versorgt und wieder aufgepäppelt werden müssen. Der Grund: Durch die Corona-Pandemie sehnen sich immer mehr Leute nach einem Welpen. Bestellen diese dann aber oft illegal auf unseriösen Seiten im Internet. Was das aber für die Tiere bedeutet, das haben wir mal im Hofer Tierheim nachgefragt, denn auch dort werden immer wieder Hundewelpen aus illegalen Tiertransporten aufgenommen.



Anzeige