Corona-Krise: Impfpriorisierung von AstraZeneca beim Hausarzt aufgehoben

Ab sofort kann sich jede Person ab 18 Jahren mit dem Impfstoff AstraZeneca beim Hausarzt impfen lassen. Bayern hat die Priorisierung aufgehoben. Die „Ständige Impfkommission“ rät allerdings weiterhin, diesen Impfstoff Personen erst ab 60 Jahren zu verabreichen. TVO wollte wissen: Wie stehen die Menschen dem noch immer umstrittenen Impfstoff gegenüber? Und wie denken auch Jüngere darüber?

 



Anzeige