Corona-Krise: Oberfränkische Friseure öffnen wieder

Sechs Wochen lang waren die Friseursalons in Oberfranken aufgrund der Corona-Krise geschlossen. Manche haben den Selbstversuch gewagt und sich selbst die Haare gefärbt, oder sogar geschnitten. Andere waren tapfer und haben Mut zum Ansatz gezeigt. Nun dürfen die Friseure wieder ans Werk. TVO-Reporterin Ulrike Glaßer-Günther war an Tag eins in Bayreuth dabei.



Anzeige