Corona-Krise: Was passiert in der Gastronomie?

Seit Montag haben Bau- und Gartenmärkte wieder offen. Ab Montag kommen der Einzelhandel unter 800 Quadratmetern und die Schulen mit den aktuellen Abschlussklassen dazu. Das System wird mit Corona also Schritt für Schritt wieder hochgefahren. Nur im Bereich Gastronomie/Hotellerie/Veranstaltungen bleibts bei Null – ganz aktuell ja sogar ohne Münchner Oktoberfest. Über diese Tatsache und was damit wiederum in der Endkonsequenz zusammenhängt berichtet Ulrike Glaßer-Günther – zusammen mit unseren beiden oberfränkischen Starköchen Alexander Schütz und Alexander Herrmann.

 



Anzeige