Corona-Pandemie: Hof überschreitet erneut die 400er-Marke bei der Inzidenz

Im Dezember 2020 überschritt die Stadt Hof mehrmals die Inzidenz-Schwelle von 400. Am heutigen Donnerstag (25. März) war es erneut der Fall. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gab für die Saalestadt den Wert von 403,7 heraus. Bei der 7-Tage-Inzidenz lag Hof damit bundesweit in der Summe auf dem vierten Platz. Nur der Landkreis Greiz (491,8), der Saale-Orla-Kreis (464,4) und der Vogtlandkreis (417,3) lagen davor. Bei den kreisfreien Städten liegt Hof derzeit deutlich auf dem ersten Platz, gefolgt von Gera (368,3) und Eisenach (279,3).

Gleichzeitig sind Stadt und Landkreis Hof wie kaum eine andere Region mit Corona-Teststationen ausgestattet. Insgesamt sind es 30 Standorte. Zwei Fragen sind also naheliegend: Inwieweit könnten die Grenzpendler – und zwar nicht nur die aus Tschechien – für die steigenden Infektionszahlen in Hof mitverantwortlich sein? Und: Könnten es möglicherweise sein, dass das hohe Testaufkommen in und um Hof die hohen Inzidenzzahlen auslöst?

 



Anzeige