Corona-Pandemie: Lage am Klinikum Kulmbach äußerst angespannt

Einige Krankenhäuser in Oberfranken schlagen Alarm: Die Kapazitätsgrenze der Intensivbetten ist nahezu erreicht. Corona-Patienten mussten bereits in andere Kliniken verlegt werden.  Allein in Kulmbach wurden mehr als 80 Prozent der Fälle mit der britischen Variante registriert. Die Lage im Kulmbacher Klinikum wird immer angespannter. Alle Corona-Intensivbetten sind belegt. Geschäftsführerin Brigitte Angermann macht aber nicht nur diese Entwicklung große Sorgen.



Anzeige