Corona-Pandemie: Reisebranche in der Krise

Wir sind mittendrin im Lockdown zu Weihnachten. Und dabei hatte sich die Situation doch eigentlich im Sommer schon entspannt. Zumindest für viele. Einige Branchen jedoch sind aus dem ersten Lockdown nie wirklich rausgekommen oder konnten nur auf Sparflamme arbeiten. Zum Beispiel die Reisebüros. Fernreisen sind seit März eh unmöglich gewesen und auch nahe Ziele wurden wegen Beschränkungen und Reisewarnungen unerreichbar. Doch wird 2021 besser? Diese Frage stellt sich auch der Reiseunternehmer Pius Schiele aus Bamberg.



Anzeige