Corona-Pandemie vs. Weihnachtsmärkte: Verdirbt uns das Virus die Adventszeit?

Die Weihnachtsmärkte können trotz der Corona-Pandemie stattfinden, wenn es das Infektionsgeschehen zulässt. So heißt es in den theoretischen Formulierungen von Seiten der Politik. So sind derzeit auch die oberfränkischen Kommunen in der Planungsphase für die jeweiligen Veranstaltungen und dies unter den Richtlinien der Hygienevorschriften.

Vor dem Hintergrund des Infektionsschutzes und der weiterhin unklaren Entwicklung in der Corona-Pandemie haben bereits verschiedene Orte ihre weihnachtlichen Events abgesagt. In Oberfranken sind dies Kulmbach und Kronach. Wir berichteten!

Dies ist nicht nur traurig für die vermeintlichen Besucher, sondern auch existenzbedrohend für die Händler. Den mit der Absage von Weihnachtsmarkt & Co. bricht ein wichtiger Teil des Geschäftes und des Jahresumsatzes weg. Dies mit weitreichenden Folgen. Über diese sprechen wir mit Sabine Köppel (Bayerischer Handelsverband, Geschäftsführerin des Bezirks Oberfranken).

 



Anzeige