Ein Fall für Dippold: Der Pegnitzer Flinderer

Biertraditionen gibt es viele in Oberfranken. Eine aber sticht dann doch ein bisschen raus und zwar: Der Pegnitzer Flinderer. Von April bis Juni gibt es hier das eigens gebraute Flindererbier. Ausgeschenkt jede Woche in einer anderen Gaststätte und um möglichst viel davon zu vertragen, gibt es dazu deftiges aus der Hausschlachtung. Für die Pegnitzer ist der Flinderer die fünfte Jahreszeit. Warum das so ist, das ist der aktuelle Fall bei „Ein Fall für Dippold“.

 



Anzeige