Ein Fall für Dippold: Die Hexenverfolgung in Bamberg

In einer neuen Folge von „Ein Fall für Dippold“ geht die Reise gemeinsam mit Bezirksheimatpfleger Prof. Günter Dippold nach Bamberg. TVO widmet sich dem unrühmlichsten Kapitel der Stadtgeschichte – Bamberg war nämlich einst eines DER Zentren der Hexenverfolgung. Der Hauptauslöser für die Hexenverfolgung war eine Klimaverschlechterung. Ab dem Jahr 1560 häufen sich die Missernten und dafür brauchte es einen Schuldigen.

 



Anzeige