Fall Peggy: Anwalt von Manuel S. bringt weitere Person ins Spiel

Am heutigen Tag (07. Mai) vor 18 Jahren verschwand Peggy Knobloch aus Lichtenberg (Landkreis Hof). Auch 2019 ist dies ein noch immer ungeklärter Kriminalfall, der weiterhin viele Fragen aufwirft. So fordert Jörg Meringer, der Anwalt von Manuel S. aus Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel) die Ermittler auf, einer weiteren Spur nachzugehen. Holger E. sollte seiner Meinung nach noch einmal genauer unter die Lupe genommen und beleuchtet werden. Der damals 17-jährige, nachweislich pädophile Mann, soll ebenfalls Kontakt zu Peggy gehabt haben. Spuren, die am Fundort der sterblichen Überreste des Mädchens gefunden wurden, könnten demnach auch mit ihm im Zusammenhang stehen. Zu dem Thema begrüßt Björn Karnstädt den Anwalt Jörg Meringer im TVO-Studio in Hof.



Anzeige