Fichtelberg: Die unschönen Hinterlassenschaften der Tagestouristen

Weit weg in den Urlaub fahren, dies war in der Corona-Pandemie lange Zeit nicht möglich. Statt die freie Zeit im Ausland zu verbringen, entdeckten viele Einheimische den Heimaturlaub in Deutschland für sich. Auch in Oberfranken boomt der Tagestourismus, vor allem im Fichtelgebirge. Doch die vielen Besucher hinterlassen in der idyllischen Region nicht nur ihre Fußspuren.



Anzeige