Flugzeugabsturz bei Rugendorf: „Für den Mann konnten wir nichts mehr machen“

Tödliche Verletzungen erlitt am Sonntagnachmittag (20. September) der Pilot eines Kleinflugzeuges, das nahe dem Rugendorfer Ortsteil Poppenholz (Landkreis Kulmbach) abstürzte. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft Bayreuth haben die Ermittlungen zur bislang noch unklaren Absturzursache aufgenommen. Der 18-jährige Ersthelfer Fabian S. schildert seine Eindrücke zur gestrigen Tragödie.

 

 

 

(Bildquelle: News5)



Anzeige