Forchheim: Umzug zum Annafest-Jubiläum

Wer genau vor 175 Jahren die Idee hatte, ist nicht bekannt. Jedenfalls machten die Stadtväter Forchheims Nägel mit Köpfen und veranstalteten im Kellerwald das erste Annafest. Der Annatag am 26. Juli war schon immer eine Art Feiertag in Forchheim, der Kellerwald damals schon ein beliebter Treffpunkt – vielleicht der Grund, warum die Schützen 1840 dorthin umgezogen sind, sie prägten das Fest zu Beginn maßgeblich.

 

Die Schützen sind es auch, die 175 Jahre später den großen Festumzug zum Jubiläums-Annafest anführen. 2600 Teilnehmer waren gemeldet, doch an dieser Zahl kommen bald Zweifel auf: denn während die einen im Forchheimer Norden unweit der A73 loslaufen, genießen die anderen schon im Kellerwald die erste Maß.