„Forza Italia“: Bayreuth feiert den EM-Titel der Azzurri

In einem dramatischen Finale der Fußball-Europameisterschaft sicherte sich Italien am Sonntagabend (11. Juli) zum zweiten Mal nach 1968 den EM-Titel. Die Azzurri schlugen im Londoner Wembley-Stadion England nach Elfmeterschießen mit 3:2 (1:1 / 1:1 / 0:1). Nach dem dramatischen Abschluss der Europameisterschaft war nicht nur die Stimmung in Italien nach dem Sieg ausgelassen. Auch hierzulande gingen zahlreiche Fans auf die Straße, wie unter anderem in Bayreuth. Zu Fuß mit Fahnen und Gesang oder im Auto inklusive lautstarker Hupe feierte man ausgiebig das siegreiche Team um Trainer Roberto Mancini, Kapitän Giorgio Chiellini und Elfer-Held Gianluigi Donnarumma.

 

(Bildquelle: News5)



Anzeige