Frankenwald: Der Luchs ist zurück

Der Luchs ist zurück in Oberfranken – das ist an sich keine Neuigkeit. Schon seit Jahren gehen die Experten von Exemplaren aus, die das Fichtelgebirge durchstreifen. Jetzt aber ist der Luchs auch im Frankenwald nachgewiesen – nach fast 300 Jahren. Laut der Forschung war 1730 der letzte Luchs im Norden Oberfrankens erlegt worden. Das Besondere daran: Gleich drei verschiedene Tiere sind in den letzten Monaten unabhängig voneinander und mehr oder weniger gleichzeitig im Frankenwald nachgewiesen worden. TVO-Reporter Bodo Heyn ist für uns quasi auf die Pirsch gegangen und fragte nach, ob der Luchs eine Gefahr für uns Menschen und unsere Nutztiere darstellen kann.



Anzeige