Fußball-WM 2018: Ciao Italia – Traurige Pizzen in Bayreuth

15. Januar 1958: Italien verliert das entscheidende letzte Qualifikationsspiel gegen Nordirland knapp mit 2:1 und verpasst somit die Teilnahme an der damaligen Fußball-WM in Schweden. Fast 60 Jahre ist es damit her, dass das größte Fußballturnier der Welt das letzte Mal ohne unseren deutschen Angstgegner stattgefunden hat. Tja, aber jetzt steht fest: Im kommenden Jahr 2018 bei der WM in Russland wird das wieder so sein. Nach der 1:0-Niederlage im Hinspiel bedeutet das 0:0-Unentschieden gegen Schweden am Montagabend das tränenreiche Aus für die Azzurri. Wir schauen in Bayreuth mal, ob die Italiener hier bei uns in Oberfranken diese Tränen schon wieder getrocknet haben.