Gefällte Obstbäume in der Fränkischen Schweiz: Landesbund für Vogelschutz kontra Bauernverband

„Mutwillige Zerstörung“ nennt es der Landesbund für Vogelschutz (LBV)! Gemeint sind die Fällungen zahlreicher Obstbäume in der Fränkischen Schweiz. Der LBV hat deshalb nun Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Die wiederum nennt der Bayerische Bauernverband „haltlos“. Hintergrund des Ärgers sind die unklaren Aussagen des Volksbegehrens und die Biotopkartierung. Viele Bauern seien deshalb verunsichert. Nach dem Beitrag ein Interview mit dem Bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber (FW).



Anzeige