Gleusdorf: Was passierte im Pflegeheim?

In der Senioren- und Pflegeeinrichtung im Landkreis Hassberge sollen sich ungeheuerliche Dinge abgespielt haben – behauptet jedenfalls die Staatsanwaltschaft. Bis zum Jahr 2016 soll regelmäßig alten Menschen die nötige medizinische Versorgung verweigert worden sein – auf Anweisung der Führungskräfte. In drei Fällen verstarben die Bewohner – der Hausarzt des Heimes soll das Ganze vertuscht haben. Totschlag durch Unterlassen- so lautet der schwerste Vorwurf gegen die drei Angeklagten, die sich ab heute vor dem Landgericht Bamberg verantworten müssen.



Anzeige