Handball-Bundesliga Saison beendet – Coburg steigt auf

Am Dienstag (21. April) beschlossen die Chefs der 36 Erst- und Zweitligisten der HBL das Ende der laufenden Saison aufgrund der Corona-Pandemie. Damit steht der HSC Coburg als bis dato souveräner Spitzenreiter der 2. Liga als Aufsteiger ins deutsche Oberhaus fest. Im Online-Interview spricht der Trainer und sportliche Leiter des HSC Coburg Jan Gorr über die Gründe für diese fast einstimmig getroffene Entscheidung, sowie über Aufgaben und Herausforderungen hinsichtlich der Planung auf die neue Saison im Schatten von Corona.



Anzeige