Hochfranken: 5-Punkte-Plan um Lockerungen möglich zu machen

In Bayern und Deutschland wird derzeit über Öffnungen der Wirtschaft, sowie im privaten und schulischem Leben diskutiert.  Das scheint in den Landkreisen Hof und Wunsiedel allerdings noch lange keine Thema zu sein.  Der Inzidenzwert in Hof liegt aktuell bei 200 und in Wunsiedel bei 310 –  der momentan zweithöchste Wert in ganz Deutschland.  Das soll auf die Nähe der Landkreise zu Tschechien zurückgeführt werden können, das vor kurzem zum „Virusvariantengebiet“ erklärt wurde.  Die beiden oberfränkischen Landkreise wollen allerdings auch ihren Bürgern Perspektive bieten und haben daher mit anderen Landkreisen, die an der tschechischen Grenze liegen, einen 5-Punkte-Plan erarbeitet, um Lockerungen möglich zu machen.



Anzeige