Hof: Drohende Kaufhof-Schließung überschattet Stadtratssitzung

Der Stadt Hof geht es gut. Die Gewerbesteuern sprudeln und auch die hohen Schlüsselzuweisungen vom Freistaat sorgen für eine gute finanzielle Lage. Zwar hat die Saalestadt noch Schulden. Dennoch können einige Investitionen wie beispielsweise Schulsanierungen in diesem Jahr angegangen werden. Die Stadträte haben mit dem Beschluss des städtischen Haushalts grünes Licht dafür gegeben. Die gute Stimmung wird allerdings von der drohenden Schließung des Hofer Kaufhofs getrübt. Schon im Vorfeld der Stadtratssitzung suchen einige Mitarbeiter das Gespräch mit Oberbürgermeister Harald Fichtner und fordern mehr Engagement für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze. Und auch während der Sitzung zeigen sie demonstrativ Flagge.