Hof: Impfaktion für Kinder und Jugendliche in der Freiheitshalle

Die Impfquote im Hofer Land liegt aktuell bei über 63 Prozent. Damit ist eine Herdenimmunität aber noch nicht erreicht, denn der Anteil der Geimpften und Genesenen müsste dann bei knapp 85 Prozent liegen, so unter anderem die Experten vom Robert-Koch-Institut. Genau aus diesem Grund preschen Stadt und Landkreis Hof nun im Rahmen der Corona-Pandemie vor. Gemeinsam mit den Hausärzten sowie dem Hofer Impfzentrum startete man eine Sonderimpfaktion für Kinder und Jugendliche. Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren konnten sich am Freitag (09. Juli) – wie auch am jetzt beginnenden Wochenende – mit dem Vakzin von Biontech impfen lassen. Noch vor Beginn der Sommerferien (30. Juli) wird den Jugendlichen dann die zweifache Impfung angeboten.

 



Anzeige