Hof: Landgericht fällt Urteil im Prozess um den Reizgasangriff in Naila

Beim Nailaer Wiesenfest vor zwei Jahren soll er Reizgas im Festzelt versprüht und damit 45 Menschen verletzt haben. So zumindest lautete der Vorwurf der Staatsanwaltschaft gegen einen heute 30-jährigen Mann. Er selbst bestritt die Tat bereits zu Prozessbeginn am Anfang des Monats. Am heutigen Montag (12. März) stellte nun das Landgericht Hof fest, das ihm die Tat nicht nachzuweisen ist. Das Urteil lautete somit: Freispruch.