Hof: Rettung für den Bismarckturm in Sicht

Er thront auf dem Rosenbühl, misst stolze 25 Meter und man hat von ihm aus einen herrlichen Blick auf die Stadt Hof. Ihre Einwohner nennen ihn liebevoll „Bisser“ – abgeleitet von Bismarckturm. Viele dieser Bauwerke wurden Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts überall in Deutschland, ja sogar weltweit gebaut, um den damaligen Reichskanzler die Ehre zu erweisen. Vor genau 100 Jahren, also später als in anderen Städten, ist der Turm in Hof eingeweiht worden. Und anlässlich dieses Jubiläums soll nun eine Sanierung auf den Weg gebracht werden, denn der „Bisser“ hat es dringend nötig.



Anzeige