Hof: Wärschtlamänner trotzen dem Corona-Lockdown

Seit 150 Jahren gehören die Wärschlamänner zum Stadtbild von Hof. Während sie früher in die Betriebe gingen, um den Hunger der Hofer zu Stillen, sind sie heute eigentlich im Bereich der Altstadt zu finden. Eigentlich! Momentan ist in der Altstadt allerdings wegen des Corona-Lockdowns nicht viel los. Dies zwingt auch die traditionsreichen Nahrungsversorger ihre angestammten Standplätze zu verlassen. Auf die „Wärscht“ verzichten muss aber trotzdem niemand!



Anzeige