Hofer Tafel: Wie Bedürftigen unkompliziert geholfen wird

Mit einem Aufnahmestopp für Ausländer hat die Essener Tafel für Schlagzeilen und kontroverse Diskussionen gesorgt. Grund für diesen Schritt war offenbar, dass sich alleinerziehende Mütter und ältere Menschen von den vielen fremdsprachigen Tafelkunden abgeschreckt fühlen. Mittlerweile hat die Essener Tafel aber angekündigt, den Stopp schnellstmöglich wieder aufheben zu wollen, die Zahlen haben sich laut der Verantwortlichen wieder in Richtung Gleichgewicht bewegt.

Auch bei der Tafel in Hof sind rund 50 Prozent der Kunden Ausländer. Und trotzdem scheint es hier keine Probleme zu geben. Die Verantwortlichen der Hofer Tafel sprechen sogar davon, dass bei ihnen die Welt in Ordnung sei. Jeder bekommt das, was er braucht und was ihm zusteht. Dass das System „Tafel“ funktioniert und vor allem wie es funktioniert, haben wir uns angeschaut.