Illafeld: Hat ein Rudel Wölfe 18 Tiere gerissen?

Was Hans Ertel aus Illafeld, einem Ortsteil von Betzenstein im Landkreis Bayreuth, am Mittwochmorgen (03. März) in seinem Wildgehege auffand, glich einem Blutbad. Mehr als ein Dutzend seiner Damwild-Tiere wurden in der Nacht getötet. Die meisten von ihnen waren trächtige Weibchen. Es ist bereits das zweite Mal diese Woche, dass im Landkreis Bayreuth Wildtiere in ihren Gehegen tot aufgefunden wurden. Experten vermuten, dass in beiden Fällen dasselbe Wolfsrudel die Tiere gerissen hat.



Anzeige