Kloster Banz: Fragen und Antworten „jenseits“ der Schulmedizin

Das Tumorzentrum Oberfranken nimmt bei der Behandlung von Krebserkrankungen in unserer Region eine zentrale Rolle ein. Es ist das Netzwerk der Klinikärzte aber auch der niedergelassenen Mediziner. Beispiele für die Arbeit sind Tumorkonferenzen, bei denen oft sogar per Videoschalte Erfahrungen ausgetauscht und Krankheitsbilder besprochen werden. Außerdem liefert das Tumorzentrum die Daten für ein Krebsregister, das dann Aussagen über die regionale Häufigkeit von Krebsarten zulässt. Und dann ist da noch der Austausch mit den Betroffenen. Der erfolgt jetzt z.B. bei einem Forum in Kloster Banz.