Kulmbach: 100 Einsatzkräfte kämpfen nach Explosion gegen Großbrand

Am Dienstagabend (31. März) kam es zu einer Explosion mit anschließendem Brand in einer Firma für Nahrungsmittelherstellung in der Lichtenfelser Straße. Die Flammen griffen rasch auf das vierstöckige Gebäude, dessen Dach und weitere Gebäudeteile über. Alle Mitarbeiter konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Den über 100 Einsatzkräften gelang es in den späten Abendstunden das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Der Sachschaden bewegt sich ersten Schätzung zufolge im hohen sechsstelligen Eurobereich.

(Quelle: News5)

 



Anzeige