Kulmbach: Dem Eichenprozessionsspinner geht es an den Kragen

Es gibt kaum einen Schmetterling, der für so viele Negativschlagzeilen sorgt, wie der Eichenprozessionsspinner. Dabei geht es weniger um den ausgewachsenen Nachtfalter, sondern vielmehr um seine Raupen. Diese können mit ihren Brennhaaren allergische Reaktionen bei Menschen und Tieren auslösen. Diese Haare, so klein sie auch sind, haben es im wahrsten Sinne des Wortes, in sich. Wir haben deshalb einer Spezialfirma über die Schulter geschaut, die sich an den Autobahnen der Region um die Beseitigung der Raupennester kümmert.



Anzeige