Kulmbach / Forstlahm: Holzanbau eines Hauses brennt aus

Teile eines Wohnanwesens im Kulmbacher Stadtteil Forstlahm wurden in den Mittagsstunden des Dienstags ein Raub der Flammen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand allerdings ein immenser Sachschaden. Zu den Löscharbeiten ein Statement von Yves Wächter, Kreisbrandmeister und Pressesprecher der Feuerwehren im Landkreis Kulmbach.

 

 

 

 

(Bildquelle: News5)



Anzeige