Kulmbach: „EasyVision“ macht unsichtbare Gefahren sichtbar

Meterhohe Flammen und dichte Rauchwolken sind nur wenige der vielen Gefahren, mit denen Feuerwehrleute täglich zu kämpfen haben. Die Einsätze sind nicht nur kräftezehrend, sondern können mitunter lebensgefährlich werden. Abhilfe in dem harten Arbeitsalltag können jetzt zwei Schüler aus dem Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium in Kulmbach schaffen. Sie wollen mit einer innovativen Erfindung unsichtbare Gefahren sichtbar machen.



Anzeige