Kulmbach: Petition gegen Parkgaragenverbot für E-Autos sammelt über 400 Unterschriften

Eine Kolonne von bis 80 Fahrzeugen rollten durch die Kulmbacher Innenstadt. Normalerweise würde man sie kaum hören, wenn sie nicht mit einem Hupkonzert auf sich aufmerksam machen würden. Es sind nämlich ausschließlich E-Autos und Hybridfahrzeuge. Die wehrten sich heute am Freitag (05. März) gegen das Parkverbot in der Tiefgarage unter dem EKU-Platz und in den Parkhäusern in Kulmbach. Der Grund: Brandschutz – wir berichteten.  Damit sind die Kulmbacher E-Auto- und Hybridfahrer allerdings nicht einverstanden.



Anzeige