Kulturplatz vom 14. Oktober 2020

Mit „Max und Moritz“ fing sie an – die Geschichte der deutschen Comics. Die Erstveröffentlichung stammt von Ende Oktober 1865. Die beiden Lausbuben begleiten das Medium noch heute: Seit 1984 wird nämlich der Oscar der deutschen Comics verliehen – der „Max und Moritz Preis“. Bodo Heyn war im Erika-Fuchs-Haus Museum für Comic und Sprachkunst in Schwarzenbach a.d. Saale (HO) und hat sich mit einigen der diesjährigen Preisträger bei einer Ausstellung unterhalten.



Anzeige