Kulturplatz vom 27. Mai 2020

Ingo Dannhorn ist ein international renommierter Konzertpianist aus Kulmbach. Eigentlich wäre er im Moment in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul, dort an der Yonsei Universität ist er derzeit Gastprofessor. Die Coronakrise macht das aber unmöglich. Genauso wie die Konzerte, die Ingo Dannhorn normalerweise vor Menschen spielt, die eigentlich kein Konzert besuchen können. Zum Beispiel in Pflegeheimen, in Behinderteneinrichtungen oder auch in Gefängnissen. Also hat er kurzerhand seine Probenwerkstatt zum Studio umgebaut und spielt seine Konzerte dort als Videos ein. „Classix!“ heißt das Projekt, wir stellen es Ihnen in dieser Ausgabe des Kulturplatzes vor und nutzen die Gelegenheit außerdem, um mit Ingo Dannhorn über die Lage der Musiker in der Coronakrise und sein Wilhelm-Kempf-Festival auf Schloss Thurnau zu sprechen – und natürlich lassen wir ihn auch das tun, was er am besten kann: Klavier spielen.



Anzeige