Lichtenfels: Stromtrassen-Gipfel verabschiedet Resolution

Es geht um die möglichen Stromtrassen durch das westliche Oberfranken. Wie berichtet, könnte von Thüringen aus eine so genannte 380 KV-Leitung zum Umspannwerk Redwitz geführt werden. Betroffen sollten davon bislang die Landkreise Coburg und Lichtenfels sein. Doch offenbar gibt es auch Varianten, die praktisch ganz Westoberfranken einschließen: Die Landkreise Kronach, Kulmbach, Bamberg, Forchheim und sogar den Landkreis Hof. „Nicht mit uns“, dies sagt die kommunale Familie und verabschiedet im Landratsamt Lichtenfels am Mittwochabend (13. September) eine Resolution.