Luisenburg-Festspiele: der Brandner Kaspar kehrt zurück

Mit dem Tod Karten spielen und dabei zusätzliche Lebenszeit gewinnen. Das ist bis jetzt nur dem Brandner Kaspar gelungen. 1967 wird das bekannte Volksstück „der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben“ auf der Luisenburg in Wunsiedel zum ersten Mal aufgeführt. Bis heute hat die beliebte Geschichte rund um den Kleinbauern Brandner und den Boandlkramer einen festen Platz im Festspiel-Programm. Nach der langen Zeit in der Ewigkeit geht es nun für den Brandner Kaspar in einer amüsanten Fortsetzung wieder zurück auf die Luisenburg.



Anzeige