Mauerfall in Mödlareuth: „Karlheinz, wir brauchen an Bagger!“

Dass die Freiheit eines der Hauptthemen des Jahres 2020 werden würde, das war vorher schon klar. Dass es aber die Einschränkungen dieser Freiheit zum Schutz vor einer Krankheit sein würde, was dieses Thema groß macht, damit konnte niemand rechnen. Eigentlich sollte das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls dafür sorgen, dass man die Freiheit vor allem feiert.

Zum Beispiel am 17. Juni in Mödlareuth. An diesem Datum jährt sich nicht nur der Volksaufstand in der DDR im Jahre 1953, sondern auch der „echte Mauerfall“ in Little Berlin. Die Mauer stand dort nämlich noch bis zu diesem 17. Juni 1990 und war nur tagsüber offen. Sie wäre wohl auch noch ein paar Monate länger gestanden, hätten nicht klammheimlich die Bürgermeister beider Seiten beschlossen: „Die Mauer muss weg! Und wir kümmern uns da jetzt einfach selbst drum!“



Anzeige