Mistelgau: Sanierung der Therme schreitet voran

Tag und Nacht bohrt sich das Gerät an der Therme Obernsees in Mistelgau im Landkreis Bayreuth immer tiefer ins Erdreich. Die Rede ist von einem großen Bohrer, der das neue Thermalwasser zu Tage bringen soll. Die Arbeiten, die vor einigen Wochen begonnen haben, kommen langsam auch ihrem Ziel näher. Bis zu 1.200 Metern möchte man kommen um das Thermalwasser zu erreichen. Jetzt ist man bei ca. 200 Metern.



Anzeige