Mödlareuth: US-Außenminister Mike Pompeo besucht „Little Berlin“

Außer Berlin steht wohl kaum ein Ort in Deutschland so symbolisch für die innerdeutsche Teilung wie Mödlareuth. Zu DDR-Zeiten trennte eine Mauer die Einwohner auf bayerischer und thüringischer Seite. Das kleine Dorf wurde somit auch als „Little Berlin“ weltbekannt. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 30. Jubiläum des Mauerfalls reiste am heutigen Donnerstag (07. November) US-Außenminister Mike Pompeo an diesen geschichtsträchtigen Ort. Er wurde am Mittag unter anderem von seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas (SPD) und dem Hofer Landrat Oliver Bär begleitet.



Anzeige