Nachgefragt vom 18. Oktober 2019

Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht zum 81. Mal. Im Rahmen des Gedenkens hat die Hermann und Bertl Müller – Stiftung Preise an Schülerprojekte in in Hof verliehen, die sich dem Thema „Juden in Hof“ annahmen. Moritz Benecke hat die Veranstaltung besucht und mit Lehrern, Schülern und Veranstaltern gesprochen. Zu Wort kommen zudem auch der Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus Ludwig Spaenle und das Präsidiumsmitglied des Landesverbands israelitischer Kultusgemeinden Bayern, Jakob Gonczarowski.



Anzeige