Nachgefragt vom 24. April 2020

Seit dem 18. März ist der Einzelhandel, der nicht für die Grundversorgung benötigt wird, aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Ab kommenden Montag (27. April) dürfen kleinere Läden, also Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern, wieder ihre Türen öffnen. Und auch Schüler der Abschlussklassen drücken ab dann wieder die Schulbank. Alles natürlich unter Einhaltung der vorgegebenen Hygieneregelungen. Wie man sich auf die Öffnung nach der Corona-Zwangspause vorbereitet, sehen Sie in dieser Ausgabe von „Nachgefragt“.



Anzeige