Oberfranken: Herbstzeit ist Einbruchszeit

Mit der dunklen Jahreszeit häufen sich leider auch wieder die Einbrüche in Oberfranken. Zwar ist die Zahl der Delikte im Jahr 2016 um 4,7 Prozent zurückgegangen, aber gerade in den Herbst- und Wintermonaten steigen diese Zahlen wieder enorm an. Die früh einsetzende Dunkelheit und schlecht beleuchtete Anwesen erleichtern den Tätern den Zugang zu lohnenden Objekten. Doch man muss nicht zwangsläufig zum Opfer werden. Mit den richtigen Maßnahmen schieben Sie den Verbrechern einen Riegel vor.