Oberfranken Offensiv: Melanie Huml muss ihren Vorstandsposten abgeben

In der jüngsten Sitzung des Bayerischen Kabinetts ging es vor allem um die Vorbereitungen auf einen möglichen Corona-Impfstoff. Wir berichteten! Am Rande dieser Kabinettssitzung wurde aber auch etwas beschlossen, das Folgen direkt in Oberfranken haben wird: Die Mitglieder der Staatsregierung sollen ihre Zeit vollumfänglich der Pandemiebekämpfung widmen und dürfen künftig keine ehrenamtlichen Vorstandsposten mehr in überregionalen Verbänden besetzen. Einen solchen Posten bekleidet allerdings zum Beispiel Gesundheitsministerin Melanie Huml im Moment bei Oberfranken Offensiv. Noch!



Anzeige