Oberfranken: Polizei ab jetzt mit Body-Cams auf Streife

Seit März darf auch die bayerische Polizei offiziell die umstrittenen so genannten „Body-Cams“ einsetzen. Das sind kleine Kameras, die Polizeibeamte an ihrer Uniform befestigen können. Um die Sicherheit der Polizeibeamten soll es dabei vor allem gehen: Die Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt zu und mit den Aufnahmen der Bodycam soll sich später beweisen lassen, wie eine Situation tatsächlich abgelaufen ist – oder eine Eskalation idealerweise von vornherein verhindert werden. Seit Anfang des Monats ist nun auch unsere oberfränkische Polizei mit den Kameras ausgestattet – jetzt ist in Bayreuth vorgeführt worden, wie es funktioniert, unter welchen Voraussetzungen die Bodycam eingesetzt werden darf und unter welchen nicht.

 



Anzeige